Lohnt sich eine gebrauchte Gartenfräse?

Gebrauchte Gartenfräsen kaufen – Hinweise & Ratschläge

Wer sich für eine Gartenfräse interessiert, der wird schnell feststellen, dass die Preise der verschiedenen Modelle stark variieren können. So kann man für eine neue Gartenfräse sowohl 100 € als auch 5000 € ausgeben. Bei diesen Summen wird sich auch schon so mancher Hobbygärtner gefragt haben, ob es Gartenfräsen nicht auch gebraucht zu kaufen gibt. Der Vorteil liegt auf der Hand, so lässt sich natürlich einiges an Geld sparen. Was dieser Überlegung Zugute kommt, der Markt für gebrauchte Geräte ist recht groß. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Hinweise geben, die es zu beachten gibt, bevor man sich für ein gebrauchtes Gerät entscheidet.

Eine Gartenfräse bei ebay kaufen

gartenfraese02Die größte Auswahl an Produkten und somit auch an gebrauchten Gartenfräsen ist die Handelsplattform ebay. Hier findet man in der Regel immer einige hundert Angebote von Gärtnern die Ihre gartenfräse verkaufen möchten. Weitere mögliche Quellen sind die örtlichen Inserate in den Zeitungen oder Kleinanzeigen-Portale. Allerdings wird man dort sicher nicht ganz so viel Auswahl vorfinden.

Schauen Sie sich das Gerät genau an

Natürlich sind nicht alle Angebote ein Schnäppchen. Wer sich schon häufiger mit gebrauchten Artikeln beschäftigt hat, der wird schon festgestellt haben, dass es nicht selten einige Probleme gibt, die man berücksichtigen sollte:

Der Preis ist zu hoch, da der Verkäufer das Produkt sehr viel hochwertiger einschätzt.
Dies ist ein sehr verbreitetes Problem. Es kommt nicht selten vor, dass ein privater Verkäufer einen sehr hohen Mindestpreis ansetzt. Oft wird vom damaligen Anschaffungspreis ausgegangen und daraus ein zu hoher gegenwärtiger Preis abgeleitet, der nicht mehr der Realität entspricht. Wenn der Preis nur unwesentlich unter dem eines neuen Gerätes liegt, sollten Sie auf keinen Fall ein solches überteuertes Gerät kaufen. Schließlich würden Sie für nur wenig Geld mehr schon ein Neugerät bekommen, das sogar noch die vollen Garantieleistungen hat.

Wurde das Produkt vom Verkäufer immer gut gepflegt?
Gerade bei technischen Geräten, sei es ein Auto oder aber ein Gartenwerkzeug, kommt es darauf an, wie das Produkt bisher behandelt worden ist. Wurde es gepflegt oder eher vernachlässigt? Wie wurde es aufbewahrt und gereinigt? Hier finden Sie eine Liste mit den wichtigsten Aspekten, die darüber Auskunft geben können:

  • Ist an dem Gerät Rost zu sehen?
    Rost ist ein sicheres Zeichen für schlechte Pflege. Nur eine gepflegte Gartenfräse wurde stets trocken gelagert und mit Öl oder WD40 behandelt. Es ist also kein Problem, den Rost zu vermeiden. Sind daher rostige Stellen zu sehen oder werden sie in der Artikelbeschreibung erwähnt, dann kann man davon ausgehen, dass man es mit der Pflege nicht so genau genommen hat.
  • Wurden vorschriftgemäß nach 100 Betriebsstunden der Fräse der Benzin- und der Luftfilter gewechselt?
    Hierbei handelt es sich um einen wichtigen Vorgang, der unbedingt eingehalten werden sollte. Dennoch wird er oft vergessen oder aus Unwissenheit ausgelassen. Wurde das Gerät über einen Zeitraum von 100 Stunden bei der Gartenarbeit eingesetzt, dann müssen der Benzin- und der Luftfilter ausgetauscht werden. Dies sollte man bei einem gebrauchten Gerät immer erfragen.
  • Erfolgte alle 4 Stunden eine Reinigung des Luftfilters?
    Um eine Überhitzung zu vermeiden, muss immer nach 4 Stunden Betrieb der Luftfilter gründlich gereinigt werden. Wird dies vergessen oder ignoriert, kann es zu Schäden am Gerät führen. Daher sollte man auch dies beim Verkäufer erfragen.
  • Sehr wichtig: Wurde vor der Einlagerung über den Winter auch der Treibstoff ausgelassen?
    Im Winter ruht die Gartenarbeit und auch die Gartengeräte werden eingelagert. Bevor man allerdings die Gartenfräse weglegt, muss der Tank geleert werden. Macht man dies nicht, dann können bereits schon nach 3 Monaten der Ruhe Schäden am Motor entstehen. Auch diesen Punkt sollten Sie daher unbedingt erfragen, bevor Sie eine gebrauchte Gartenfräse kaufen. Bei elektrischen Gartenfräsen entfällt dieser Punkt natürlich.

Die besten Angebote an bebrauchten Mantis Gartenfräsen

Unter den Gartenfräsen sind die Mantis Gartenfräsen besonders beliebt. Da der Neupreis recht hoch ist, sind diese Modelle gebraucht besonders begehrt.

Die Markengeräte dieses großen und bekannten Herstellers sind sehr robust und haltbar. Daher kann man mit ihnen meist problemlos 10 Jahre lang arbeiten. Es kann also durchaus Sinn machen, sich ein solches Gerät auch gebraucht zu kaufen. Selbstverständlich sollten aber auch dabei die oben erwähnten Punkte berücksichtigt werden.

Gebrauchte Honda-Motorhacken

Die kraftvollen Benzin-Motoren von Honda sind auch bei Gartenfräsen beliebt. Kein Wunder also, dass diese leistungsstarken Geräte sowohl neu als auch gebraucht begehrt sind.

Viele positive Berichte machen den Kauf einer solchen Fräse mit Honda-Motor daher sehr empfehlenswert. Mit etwas Glück kann man ein solches Gerät auch gebraucht bekommen.

Unser Fazit

Auch beim Kauf von gebrauchten Geräten lohnt es sich, die Angebote genau zu vergleichen. Das gilt für alle Hersteller, sei es mit Honda-Motor oder Modelle von Mantis, Hako oder Agria & Co. Behalten Sie dabei immer die Fakten im Blick und stellen Sie dem Verkäufer die richtigen Fragen, um zu erfahren, in welchem Zustand sich die gebrauchte Gartenfräse wirklich befindet.



Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.